LovetoyQueen.com

Rabbit Vibratoren im Test


In diesem Test stellen wir euch ein Sexspielzeug vor, dessen Namen ziemlich niedlich anmutet: den Rabbit Vibrator (oder auch Kaninchenvibrator). Zur Masturbation eingesetzt, zeigt der Rabbit Vibrator aber schnell, dass er ziemlich was auf dem Kasten hat: Durch die simultane Stimulation von G-Punkt und Klitoris sind nicht nur multiple Orgasmen möglich, sondern auch eine besonders intensive Ekstase.

Was ist ein Rabbit Vibrator?

Bei einem Rabbit Vibrator handelt es sich um ein Sexspielzeug, das von Frauen zur Masturbation eingesetzt werden kann. Der Clou daran ist die doppelte Stimulation: Der Rabbit Vibrator stimuliert gleichzeitig die Klitoris und den G-Punkt. Durch diese duale Stimulation erlebt so manche Frau einen sehr viel intensiveren Orgasmus als mit herkömmlichen Vibratoren.
Die meisten Rabbit Vibratoren sind sich in ihrer Optik relativ ähnlich: Sie bestehen aus einem meist gebogenen Schaft und einem daran angebrachten Ausleger. Während der gebogene Primärschaft eingeführt wird und durch seine Krümmung den G-Punkt optimal erreicht, stimuliert der Ausleger extern die Klitoris punktgenau.

Seinen Namen hat der Rabbit Vibrator vermutlich dem ersten Modell dieser Art zu verdanken, dem Rabbit Pearl von Vibratex. Dieser kam schon Mitte der 1980er Jahre auf den Markt und verfügte über zwei Hasenohren am Ende des Klitorisstimulators.
Heutzutage haben die wenigsten Ausleger an Rabbit Vibratoren noch Hasenohren, was gut ist. Viele Frauen empfanden die Hasenohren als unangenehm, etwa weil sie zu spitz geformt waren. Oft verrutschten sie auch während der Masturbation, sodass die Erregung nicht konstant gehalten werden konnte. Die heutigen Ausleger, ohne Hasenohren, verfügen über eine größere Auflagefläche, sodass sie die Vibration besser konzentrieren können.

Gesamtsieger aller Rabbit-Kategorien: We-Vibe Nova 2 We-Vibe Nova 2
  • Flexibler Klitorisstimulator dank innovativer Form immer in Kontakt mit der Klitoris
  • Biegsamer Schaft zudem individuell einstellbar
  • Manuell oder per App steuerbar
  • Seidenweiches, hautfreundliches Silikon
  • 100% wasserdicht
  • 2 getrennt steuerbare Motoren
  • 10 Vibrationsmuster am Gerät, in der App mehr
  • Mit Musik und Umgebungsgeräuschen synchronisierbar
  • Bis zu 2 Stunden Akkulaufzeit
  • Der leiseste Rabbit im Test
  • Mit Travel-Lock
  • 2 Jahre Garantie
-20%
Spare mit unserem exklusiven Rabattcode ganze 20% bei Amorelie!
Diskret & Anonym verpackt Kostenloser Versand Schnelle Lieferung
RABATT CODE:
100LTQ
ZUM SHOP ZUM TESTBERICHT

Rabbit Vibrator kaufen, welche Varianten/Arten gibt es?

Den Rabbit Vibrator gibt es in verschiedenen Varianten, die außerdem unterschiedliche Zusatzfunktionen wie eine Heiz- oder Stoßfunktion mitbringen. Zunächst gibt es die herkömmliche Variante wie oben beschrieben, also den Rabbit Vibrator mit geradem oder gebogenem Schaft und einem Ausleger, der als Klitorisstimulator fungiert. Diese Variante ist oft mit einem oder zwei Motoren ausgestattet, die sich in vielen Fällen auch getrennt voneinander steuern lassen. Darüber hinaus gibt es Rabbit Vibratoren, die einen zusätzlichen Analstimulator besitzen. Dieser kann länger und damit einführbar sein, in dem Fall ähnelt er meistens einem Analkettenschaft, oder eben kürzer und nicht einführbar sein, hier ist er dazu gedacht, den Anus extern zu stimulieren.
Weiters gibt es Rabbit Vibratoren mit rotierenden Perlenketten am Schaft oder mit beweglichem Kopf zu kaufen. Bei letzteren Modellen bewegt sich der Kopf entweder kreisend oder vertikal auf und ab, sodass für alle Vorlieben das Richtige dabei ist. Es gibt auch Rabbit Vibratoren, die mehrere der genannten Funktionen kombinieren oder sogar per App steuerbar sind, z. B. für mehr Spaß zu zweit oder in Fernbeziehungen.
Kaninchenvibratoren sind außerdem noch in kleineren Größen erhältlich. Beispielhaft für solche Modelle sind die beliebten Mini Rabbit Vibratoren von Fun Factory.

Im nachfolgenden Test stellen wir dir die besten Modelle aus der Kategorie „Herkömmliche Rabbit Vibratoren ohne App-Steuerung“ vor (mit Top 3) und präsentieren dir außerdem zwei sehr gute Rabbit Vibratoren mit Druckwellentechnologie. Danach widmen wir uns der korrekten Anwendung von Rabbit Vibratoren.

Herkömmliche Rabbit Vibratoren (Top 3)

In dieser Top 3 geht es um die ganz normalen Rabbits, also ohne Fernsteuerung. Auf der Suche nach den besten Rabbit Vibratoren haben wir uns an den hochwertigsten Geräten orientiert und nicht am Preis, mit anderen Worten: Wir suchen hier die besten Geräte, nicht die günstigsten. Dazu muss man noch sagen, dass der Preis zwar nicht immer einen entscheidenden Unterschied ausmacht, aber gerade bei Rabbit Vibratoren lohnt es sich oft, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Bist du aber auf der Suche nach einem günstigen Rabbit Vibrator, so haben wir für dich im Anschluss an unsere Top 3 noch zwei Empfehlungen für günstige Alternativen – einmal akkubetrieben und einmal batteriebetrieben.

Lelo Ina 2

Es gibt mittlerweile den Lelo Ina 3, der Unterschied zum Vorgänger ist aber nicht sehr groß, weshalb du mit dem Ina 2 genauso gut beraten bist. Die einzigen Unterschiede sind: neue Farben, zwei zusätzliche Vibrationsmodi und ein etwas stärkerer Vibrationsmotor. Allerdings gehört Ina 2 selbst schon zu den leistungsstärksten Rabbit Vibratoren auf dem Markt.

Lelo Ina 2 Lelo Ina 2
  • Einer der leistungsstärksten Rabbits auf dem Markt
  • Weiches Silikon mit Soft-Touch-Beschichtung
  • IPX7 wasserdicht
  • Bis zu 2 Stunden Akkulaufzeit
  • 2 kraftvolle Motoren
  • 8 Vibrationsmodi
  • Mit Reisesperre
  • Für die Power relativ leise
ZUM SHOP

Der LELO INA 2 ist unser Testsieger in der Kategorie „Rabbit Vibratoren ohne App-Steuerung”, allerdings nicht der Gesamtsieger unseres Tests, das wurde der We-Vibe Nova 2. Nichtsdestotrotz ist Ina 2 eines der besten und beliebtesten Modelle.

Im Vergleich zum Vorgänger INA 1 kann das zweite Modell mit deutlichen Verbesserungen aufwarten – man merkt, dass sich der Hersteller hier wirklich Gedanken gemacht hat. LELO wollte nicht einfach nur eine zweite Generation auf den Markt bringen, um etwa Technik oder Materialverarbeitung auf den neuesten Stand zu bringen. Es wurden weitaus mehr Dinge optimiert, was den LELO INA 2 schlussendlich zu unserem Testsieger macht. Für den INA 1 würden wir hingegen nicht einmal eine Kaufempfehlung aussprechen. Doch alles erstmal von vorne.

Farblich kannst du beim LELO Ina 2 zwischen Lila, Orange und Limonengrün wählen (beim Ina 3 zwischen Korallenrot, Hellblau und Hellgrün). Er wird in einer edlen Box geliefert, die sich auch perfekt dafür eignet, das Toy zu verschenken. Im Lieferumfang enthalten ist der INA 2, ein USB-Ladekabel, ein Satinbeutel, die Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte.

LELO Ina 2 Verpackung
Verpackung des LELO Ina 2

Die Gesamtmaße des LELO INA 2 betragen 20 x 6,2 x 3,3 Zentimeter. Der Durchmesser an der dicksten Stelle des Schaftes misst 3,7 Zentimeter, was einen Umfang von etwa 11,5 Zentimetern ergibt, somit ist der Schaft nicht zu dick und nicht zu dünn. Einführbar ist er auf eine Länge von etwa 11 Zentimetern. Mit 130 Gramm Gesamtgewicht gehört der LELO INA 2 eher zu den Leichtgewichten unter den Rabbit Vibratoren.

Das Material ist sehr hochwertig, dabei handelt es sich um Silikon mit einer Soft-Touch-Beschichtung, was für eine sehr samtige, geschmeidige Oberfläche sorgt. Der Griff besteht aus phthalatfreiem ABS-Kunststoff. Das Gerät ist zu 100% wasserdicht und damit sowohl für die Dusche als auch für die Badewanne geeignet. Hier zeigt sich einer der Vorteile gegenüber dem Vorgänger, denn der INA 1 war nur spritzwassergeschützt.

Auch in Bezug auf die Leistung hat der INA 2 einiges zu bieten: Der Rabbit Vibrator besitzt zwei kraftvolle Motoren, einen im Schaft und einen im Ausleger. Dabei wurde der Motor im Schaft deutlich verbessert – die Vibration ist nun doppelt so stark als beim Vorgänger.
Leider lassen sich die Vibrationsmotoren in Schaft und Klitorisarm aber nicht getrennt steuern. Allerdings gibt es unter den acht Modi, aus denen du wählen kannst, auch Programme, bei denen zum Beispiel nur der Schaft vibriert oder nur der Ausleger. Bei Modus Nr. 4 vibrieren die Motoren abwechselnd. So ist also im besten Fall für jede Vorliebe das Richtige dabei. Zudem kann die Vibrationsintensität der acht Modi angepasst werden. Doch zur Bedienung kommen wir später, jetzt wollen wir uns erstmal die Konstruktion genauer anschauen.

Der Schaft des INA 2 ist sehr geschwungen und etwa 1,9 Zentimeter länger als der Schaft des Vorgängers. Das bedeutet auch, dass der Abstand zwischen Schaftspitze und Klitorisarm jetzt größer ist, was der natürlichen weiblichen Anatomie mehr entgegenkommt. Der Schaft wurde dabei im Übrigen nicht verlängert, indem man das Toy insgesamt vergrößert hat. Vielmehr ist nun der Griff kürzer, sodass mehr Länge für den Schaft übrigblieb.
Auch der Winkel zwischen dem Klitorisarm und dem gesamten Schaft ist jetzt größer. Das bedeutet, dass der Druck auf die Klitoris nun geringer ist. Beim INA 1 war der Druck zu stark, was viele Frauen als unangenehm empfunden haben. Der Klitorisarm des INA 2 ist außerdem etwas größer und flexibler als beim Vorgänger. Dabei ist der Ausleger in alle Richtungen flexibel, sodass du ihn auch mit der anderen Hand etwas zur Seite drücken kannst, wenn du das gerade wünschst.

Beim INA 2 gibt es zudem keine Zwischenräume mehr, in denen sich Bakterien ansiedeln können, denn das Material des Griffs (ABS) wurde beim neueren Modell etwas fester mit dem Silikon des Schaftes verbunden und es gibt auch keine Lücken mehr rings um die Tasten, denn diese sind jetzt ins Plastik eingelassen.

Tasten des LELO Ina 2
Keine Lücken mehr rings um die Tasten beim LELO Ina 2

Die Bedienung des INA 2 ist ganz simpel: Zunächst musst du das Toy laden, dabei beträgt die Zeit bis zur vollständigen Aufladung etwa zwei Stunden. Entferne hierfür die Abdeckung ganz unten am Griff und stecke das mitgelieferte Kabel in die Ladebuchse (siehe Foto). Nun musst du natürlich auch das Kabel mit dem Stromnetz verbinden. Während des Ladens blinkt die LED. Leuchtet diese durchgehend, ist das Toy vollständig geladen. Die Akkulaufzeit beträgt anschließend bis zu zwei Stunden.

LELO Ina 2 laden
Vor dem Laden diese Silikonabdeckung entfernen

Die Tasten sind multifunktional: Die Plus-Taste schaltet das Gerät ein und erhöht die Vibrationsintensität. Entsprechend verringert die Minus-Taste die Intensität und schaltet das Gerät wieder aus. Mit den Pfeilen kannst du zwischen den Vibrationsmustern wechseln. Um die Reisesperre zu aktivieren, drücke Plus und Minus für 5 Sekunden. Zum Deaktivieren dasselbe noch mal.

Flüsterleise, so wie auf der LELO Website angegeben, ist INA 2 zwar nicht, aber für die Power ist das Toy doch relativ leise. Besonders wenn es eingeführt oder aufgelegt wird, reduziert sich die Lautstärke. Insgesamt würden wir den INA 2 zwischen leise und mittellaut einstufen. Die niedrigen Intensitätsstufen kann man aber durchaus als sehr leise bezeichnen. Obwohl der Motor im Schaft doppelt so stark ist, ist INA 2 nicht lauter als INA 1. Dasselbe gilt für den INA 3, obwohl sein Vibrationsmotor etwas stärker ist als der seines Vorgängers.

Frauen haben zwar unterschiedliche Körper, dennoch ist der LELO INA 2 durch die besondere Form des Schaftes für die meisten Anatomien gut geeignet, auch wenn der Schaft nicht biegsam ist. Solltest du das Gefühl haben, dass das Toy deine Lieblingsstellen nicht optimal trifft, drücke den Griff beim nächsten Mal ein wenig nach unten, nachdem du den Schaft eingeführt hast. So kannst du durch den veränderten Winkel mehr Druck auf den G-Punkt ausüben.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Frauen mit dem INA 2 schnell zum Orgasmus kommen. Viele Rezensionen und Erfahrungsberichte im Netz bestätigen das zusätzlich. Übrigens kann der INA 2 auch gut für die anale Stimulation der Prostata beim Mann eingesetzt werden. Der Ausleger stimuliert dabei den Damm und verhindert außerdem, dass das Toy aus Versehen ganz eingeführt wird.

Der INA 2 ist einfach zu reinigen: Warmes Wasser und etwas milde, antibakterielle Seife genügen. Du kannst auch einen geeigneten Toycleaner verwenden.

Der Lelo INA 2 kostet 169,00 Euro. In unseren Augen ist der Preis gerade so gerechtfertigt. 20-30 Euro weniger wären vermutlich angemessener. Nichtsdestotrotz ist der INA 2 ein Spitzenprodukt und bekommt von uns eine klare Kaufempfehlung. Schau mal bei Sinful rein, dort gibt es das Sextoy oft um bis zu 60 Euro günstiger.

LELO Ina 2 und LELO Ina 3
LELO Ina 2 (Lila) und LELO Ina 3 (Korallenrot). Unterschied: Zwei zusätzliche Vibrationsmodi und ein etwas stärkerer Vibrationsmotor beim neuesten Modell.

Ähnlich wie der LELO INA 2 ist übrigens der LELO INA Wave 2. Das Toy ist ähnlich konzipiert, verfügt allerdings nicht über einen Vibrationsmotor im Schaft. Stattdessen führt der verbaute Motor die sogenannte „Komm her“ Bewegung in der Schaftspitze aus. Diese heranwinkende Bewegung sorgt für eine lustvolle Massage des G-Punktes, die der Erfahrung beim Fingern nahekommen soll.

Lelo Soraya 2

Lelo Soraya 2 Lelo Soraya 2
  • Luxuriöses Design
  • Hautfreundliches seidenweiches Silikon von hoher Qualität
  • 100% wasserdicht, für Badewanne geeignet
  • Bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit
  • 2 Motoren in Schaft und Klitorisreizer
  • 12 Vibrationsmodi
  • Mit Reisesperre
  • Leise
  • Vibrationsintensität einstellbar
-20%
Spare mit unserem exklusiven Rabattcode ganze 20% bei Amorelie!
Diskret & Anonym verpackt Kostenloser Versand Schnelle Lieferung
RABATT CODE:
100LTQ
ZUM SHOP

Der LELO Soraya 2 ist ebenfalls ein Folgemodell und die verbesserte Version des Soraya 1. Bei der Entwicklung des Toys ist LELO die bekannte Extra-Meile gegangen: Mittels Ultraschalls hat der Hersteller die Anatomie des Intimbereichs vieler verschiedener Probandinnen untersucht, um einen Rabbit Vibrator zu entwerfen, der zu möglichst vielen Frauen passt, denn genau da liegt oft das Problem der Rabbit Vibratoren – es gibt keine Einheitsgröße, da alle Körper unterschiedlich sind.

Der LELO Soraya 2 kommt in einer stilvollen Box. Geliefert wird der große Rabbit Vibrator mit einem USB-Ladekabel, einem Satinbeutel zur Aufbewahrung, einer Gleitgelprobe, der Bedienungsanleitung und einer Garantiekarte.
Sein Design ist sehr edel und luxuriös. Den Preis für „The World‘s sexiest Rabbit Vibrator“ gewinnt das Toy schon mal. Besonders die Ausführung in der Farbe „Aqua“, was einem hellen Türkis entspricht, finden wir optisch sehr ansprechend. Ansonsten ist der LELO Soraya 2 auch in den Farben Deep Rose (Magenta) und Schwarz erhältlich. Alle drei Farbvarianten verfügen über einen Akzent in Gold.

Gefertigt wird der LELO Soraya 2 aus ABS-Kunststoff und hautfreundlichem, seidenweichem Silikon von hoher Qualität, welches sich sehr angenehm anfühlt. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung ist der Soraya 2 zu 100% wasserdicht. Er ist also nicht nur für die Dusche geeignet, sondern es steht auch schönen Stunden in der Badewanne nichts entgegen.
Die Gesamtmaße des Rabbit Vibrators betragen 22 x 7,6 x 4,5 Zentimeter. Dabei besitzt er eine einführbare Länge von etwa 11 Zentimetern und ein Gewicht von 190 Gramm.
An der Schaftspitze misst der Durchmesser 3,6 Zentimeter. Damit ist diese dicker und breiter im Vergleich zum Vorgänger, was die Erreichbarkeit des G-Punktes verbessert.

Anders als beim LELO INA 2 (s. vorherige Überschrift) wurde beim Soraya 2 der Winkel zwischen Schaft und Klitorisarm im Vergleich zum Vorgänger um 10° verringert, was bei diesem Modell deutlich sinnvoller ist. Der Ausleger ist nun auch entsprechend flexibler, damit der Druck auf die Klitoris während der Anwendung nicht unangenehm wird. Der Klitorisarm ist in alle Richtungen flexibel, der Schaft allerdings ist nicht flexibel oder biegsam.
An den Seiten des Schaftes wurde ABS Kunststoff im metallenen Look verbaut. Sieht toll aus, ist aber eigentlich überflüssig. Ein Schaft ganz aus Silikon bietet Bakterien weniger Raum. Wir empfehlen bei diesem Produkt daher nach der Reinigung immer eine gründliche Desinfektion mit einem geeigneten Toy Cleaner. Aber aufgepasst: Gerade auch der Toy Cleaner kann sich schnell um oder selbst unter dem ABS Kunststoff sammeln. Sei also beim Abwischen besonders aufmerksam, um bei der nächsten Benutzung keine Reizung der Schleimhäute zu riskieren. Das Verbauen von Kunststoff im Schaft ist aber auch der einzige Kritikpunkt, den wir haben.

Es gibt aber schon zwei oder drei weitere Punkte, über die man reden muss. Da wäre zum Beispiel der Preis (dazu kommen wir später) oder die Härte des Schaftes, dieser ist relativ hart. Ob das gut oder schlecht ist, da scheiden sich die Geister. Ein harter Schaft eignet sich perfekt für eine zielgenaue Stimulation des G-Punktes, allerdings kann sich ein harter Schaft aber auch für manche Frauen unangenehm anfühlen. Es gibt einfach unterschiedliche Präferenzen. Sicher ist aber bei einem härteren Schaft, dass die Vibration besser ankommt.

Funktionen und Bedienung: Vor der Benutzung musst du den LELO Soraya 2 erst einmal laden. Das mitgelieferte Ladekabel steckst du in die Buchse unten am Griff. Die Buttons blinken beim Laden, unter dem Material ist eigens dafür eine LED verbaut. Wenn das Toy vollgeladen ist, leuchtet die LED durchgehend. Insgesamt beträgt die Ladezeit etwa zwei Stunden. Blinkt die LED und es ist kein Ladegerät angeschlossen, bedeutet das, dass der Akku schwach wird und es Zeit wird ihn zu laden. Die Akkulaufzeit kann sich mehr als sehen lassen: Sie beträgt bis zu vier Stunden!

Entsperren brauchst du das Gerät nach dem Laden nicht, denn die Reisesperre wird automatisch deaktiviert, sobald man das Toy lädt. Die Reisesperre lässt sich aktivieren und deaktivieren durch gleichzeitiges Drücken der + und – Tasten, die musst du etwa drei Sekunden gedrückt halten.
Die Plus-Taste schaltet das Gerät ein und erhöht die Vibrationsintensität, die Minus-Taste reduziert sie. Hältst du die Tasten gedrückt, kannst du die Intensität stufenlos regulieren. Über die mittlere Taste kannst du ebenfalls das Toy einschalten, zwischen den Modi wechseln und das Toy wieder ausschalten.

Der LELO Soraya 2 hat 12 Vibrationsmodi und damit vier mehr als der Soraya 1. Das gestaltet das Spiel mit dem Toy sehr abwechslungsreich.
Es gibt 2 Motoren, je einen im Schaft und im Ausleger. Du kannst die Motoren nicht getrennt steuern, aber es gibt Modi, wo nur der Schaft vibriert oder nur der Klitorisreizer, oder eben beides zusammen. Auch ist ein Modus dabei, wo die Motoren abwechselnd vibrieren.
Die Vibrationsintensität der 12 Modi kann jeweils angepasst werden. Den LELO Soraya 2 kann man durchaus als leise bezeichnen. Auch die Handhabung ist sehr komfortabel, durch den runden Griff lässt sich der Rabbit Vibrator gut führen, sodass du jederzeit die optimale Kontrolle hast.

Bitte verwende nur wasserbasiertes Gleitgel. Wie bei allen Toys aus Silikon darf an den LELO Soraya 2 kein silikonbasiertes Gleitgel. Verwende bitte auch keine Cremes oder Öle.
Reinigen lässt sich der Soraya 2 mit Wasser und milder antibakterieller Seife. Wir empfehlen hier auch die Verwendung eines Toy Cleaners. Beim Abtrocknen unbedingt ein fusselfreies Tuch verwenden, da Fusseln sich leicht am Silikon festsetzen.

Der Preis von 219 EUR ist schon sehr hoch. Wenn es also nicht gerade das Design ist, was dich anspricht oder die Festigkeit des Schafts, dann greife lieber zum INA 2 oder INA 3, oder gleich zum We-Vibe Nova 2 (149 € - mit unserem Code "100LTQ" sogar um 20% günstiger), unserem Gesamtsieger des Rabbit Vibrator Tests.

Auch den Soraya gibt es in der „Wave“ Variante: der Lelo Soraya Wave. Auch bei diesem Modell simuliert die Schaftspitze eine „Komm her“ Bewegung.

Vou Virgo

Vou Virgo Rabbit Vibrator Vou Virgo
  • 2 getrennt steuerbare Motoren in Schaft und Klitorisreizer
  • 7 Vibrationsprogramme pro Motor
  • Starke Vibration
  • Mit Reisesperre
  • Wasserdicht
  • Vibrationsintensität einstellbar
ZUM SHOP

Den Vou Virgo Rabbit Vibrator by Amorelie erhältst du in den Farben Schwarz/Gold, Pink/Gold und Blau/Gold. Im Lieferumfang enthalten sind der Vibrator, ein USB-Magnetladekabel, die Bedienungsanleitung und ein Aufbewahrungsbeutel.

Der Virgo Rabbit Vibrator von Vou hat eine Gesamtlänge von 19,2 Zentimetern, dabei beträgt der Durchmesser an der dicksten Stelle etwa 3,4 Zentimeter. Insgesamt macht der Rabbit Vibrator einen hochwertigen Eindruck, vor allem das ansprechende Design macht einiges her.
Hergestellt wird der Vou Virgo aus ABS Kunststoff und hautfreundlichem Silikon. Die Oberfläche fasst sich angenehm an und auch insgesamt ist der Vibrator gut verarbeitet. Das Material verströmt keine schlechten Gerüche, was gerade bei Silikon durchaus zunächst vorkommen kann.

In Schaft und Klitorisarm ist je ein Motor verbaut, sodass der Virgo über insgesamt zwei Motoren verfügt. Diese sind unabhängig voneinander steuerbar, was ein riesiger Vorteil im Gegensatz zu vielen anderen Rabbits aus unserem Test darstellt.
Pro Motor findest du sieben Vibrationsprogramme vor. Damit der Rabbit Vibrator unterwegs nicht für unfreiwillig komische Momente sorgt, verfügt der Virgo außerdem über eine Reisesperre.

Geladen wird das Gerät über magnetische Kontakte. Ganz unten am Griff findest du ein LED-Licht, welches während des Ladevorgangs blinkt. Wenn die LED durchgehend leuchtet, ist das Gerät vollständig aufgeladen. Insgesamt dauert der Ladevorgang circa 2,5 Stunden. Die Akkulaufzeit liegt anschließend bei etwa 40 Minuten. Bleibst du bei der niedrigsten Intensitätseinstellung, hast du etwas länger Spaß. Der Akku ist demnach leider nicht ganz so ausdauernd, dafür ist die Vibration aber überraschend stark. Kurze Akkulaufzeit bedeutet also nicht unbedingt schwache Vibration. Die Lautstärke der Vibration verorten wir irgendwo zwischen leise und mittellaut. Der Virgo ist außerdem wasserdicht, er darf dich also sowohl in die Dusche als auch in die Badewanne begleiten. Spätestens dann ist von der Vibration kaum noch was zu hören.

Die Bedienung des Vou Virgo ist ganz einfach, er hat zwei Tasten für die zwei Motoren. Wenn du die Tasten einmal kurz drückst, schaltest du den jeweiligen Motor an. Dabei startet der Rabbit immer mit der durchgehenden Vibration. Drückst du die Tasten wiederholt, kannst du zwischen den sieben Vibrationsmustern wechseln. Dabei kannst du nur in eine Richtung schalten, also musst du im Zweifel alle Programme einmal durchgehen, um zu deinem bevorzugten Muster zurückzukehren. Gleichzeitig kannst du in jedem Programm auch die Intensität der Vibration erhöhen. Hierfür musst du die entsprechende Taste gedrückt halten. Mit einem Doppelklick der Taste schaltest du den jeweiligen Motor wieder aus. Willst du die Reisesperre aktivieren oder deaktivieren, halte hierfür beide Tasten gleichzeitig gedrückt.

Für den maximalen Spaß solltest du ausschließlich Gleitgel auf Wasserbasis verwenden. Andere Gleitmittel würden dem Material schaden. Genauso easy wie die Anwendung ist auch die Reinigung: Säubere den Vou Virgo einfach mit milder Seife und Wasser und sprühe anschließend etwas Toy Cleaner auf die Oberfläche. Lass ihn gut trocknen, bevor du ihn verstaust.

Günstige Alternative: Svakom Alice

Svakom Alice Svakom Alice ZUM SHOP

Wenn du auf der Suche nach einer günstigeren Alternative zu den oben vorgestellten Rabbit Vibratoren bist, ist der Svakom Alice genau das Richtige für dich. Beim Kauf heißt es allerdings Augen auf! Es gibt wohl mehrere Generationen des Toys. Die aktuelle Version ist wasserdicht nach Schutzart-Standard IPX7 und damit auch für die Badewanne geeignet. Es gibt den Alice Vibrator aber auch mit IPX4-Schutz, in dem Fall ist das Gerät nur spritzwassergeschützt. Außerdem erhältlich ist das Toy mit einem IPX6-Schutz, mit dem es für die Dusche, aber nicht für die Badewanne geeignet wäre, obwohl hier ein ganz kurzes Untertauchen dem Gerät vermutlich nix anhaben wird. Gehe also besser auf Nummer sicher und achte beim Kauf auf die jeweils angegebene Schutzart.

Der Svakom Alice kommt mit einem USB-Ladekabel (ohne Ladegerät), einem Aufbewahrungsbeutel, der Bedienungsanleitung und einer Garantiekarte. Gefertigt ist der Rabbit aus Edelstahl, ABS Kunststoff und körpersicherem Silikon. Das Silikon ist geruchlos, glatt und gleitfreudig, die Oberfläche fühlt sich sehr angenehm an.

Die Svakom Alice ist noch kleiner als der oben beschriebene Vou Virgo. Im Vergleich sind beim Alice einige Dinge besser als beim Virgo, aber einige auch schlechter.
Mit 105 Gramm ist der Svakom Alice extrem leicht, der leichteste Rabbit Vibrator im Test. Insgesamt misst das Toy eine Gesamtlänge von 17,6 cm. An der dicksten Stelle misst der Durchmesser des Schaftes 3 cm, am Ansatz etwa 2,2 cm. Damit ist der Svakom Alice kürzer und schmaler als der Vou Virgo. Durch den doch sehr dünnen Schaft eignet sich der Svakom Alice aber gut für Anfängerinnen. Suchst du hingegen ein Toy, das dich besser ausfüllt, bist du mit einem anderen Modell besser beraten. Der Schaft ist übrigens auch sehr hart, dafür ist das Material des Klitorisarms etwas nachgiebiger.
Der Klitorisarm ist flexibel, der Schaft hingegen nicht. Die Krümmung des Schaftes ist aber dafür sehr ausgeprägt. Das Modell passt vielleicht nicht gleich optimal zu jeder Frau, es kann aber helfen, während der Benutzung mit dem Winkel zu spielen.

Der Svakom Alice hat je einen Motor in Schaft und Ausleger. Im Gegensatz zum Vou Virgo sind die Motoren aber nicht unabhängig voneinander steuerbar. Die Motoren haben 7+1 Vibrationsmodi. Der zusätzliche Modus ist der S-Modus, zu dem kommen wir gleich noch mal. Die sieben Vibrationsmodi haben je fünf Intensitätsstufen. Die Vibration ist für die geringe Größe des Toys stark. Allerdings ist Alice nicht wirklich leise, sondern mittellaut. Der Vou Virgo ist dagegen leiser.

Bedienung: Vor dem ersten Einsatz musst du den Svakom Alice erst einmal laden. Die Ladedauer von 1,5 Stunden ist deutlich kürzer als beim Vou Virgo. Während das Toy lädt, blinkt die Beleuchtung der Buttons. Wechselt das Blinken zu einem durchgehenden Leuchten, ist der Rabbit vollständig geladen. Die Buttons sind sehr schön beleuchtet, eine Eigenschaft, die du bei jedem Svakom Produkt finden wirst. Die Akkulaufzeit des Svakom Alice ist mit bis zu zwei Stunden wesentlich besser als beim Vou Virgo.

Zum Ein- und Ausschalten des Rabbit Vibrators musst du die mittlere Taste mit dem „S“ zwei Sekunden lang gedrückt halten. Mit den Pfeiltasten kannst du die Vibrationsstärke reduzieren oder erhöhen. Achte allerdings darauf, dass du die Tasten nicht zu schnell hintereinander drückst. Dies könnte das Toy als Doppelklick interpretieren. Mit dem Doppelklick auf eine Pfeiltaste wechselst du nämlich in den nächsten bzw. vorherigen Vibrationsmodus.

Bei kurzem Betätigen der S-Taste wechselt das Gerät in den S-Modus. Hierbei handelt es sich um einen intelligenten Modus mit aufregendem Rhythmus. Ein Doppelklick auf die S-Taste wiederholt den S-Modus. Der S-Modus ist sicherlich nicht für jede Frau geeignet. Dieses besondere Programm soll den Ablauf vom Vorspiel bis zum Höhepunkt nachahmen. Das setzt aber voraus, dass jede Frau dasselbe mag – und das trifft bekanntermaßen ja nicht zu.

Rabbit Vibratoren mit App-Steuerung (Top 3)

Das Sexspielzeug für die Doppelstimulation gibt es auch mit App-Steuerung. Das hat viele Vorteile – welche das sind und welche Geräte es in unsere Top 3 geschafft haben, kannst du in diesem Artikel nachlesen: Die besten Rabbit Vibratoren mit App-Steuerung. Dort findest du auch den Gesamtsieger unseres Rabbit Vibrator Tests.

Rabbit Vibratoren mit Druckwellen-Technologie

Für garantierte Orgasmen gibt es nun auch Rabbit Vibratoren mit Druckwellentechnologie. Das bedeutet, am Klitorisarm befindet sich kein Vibrationsmotor, sondern ein Druckwellenstimulator, der deinen Kitzler mit pulsierenden Druckwellen verwöhnt.
Die Erfahrungen zeigen allerdings, dass eine optimale Benutzung dieser Rabbit Modelle (so wie von den Herstellern gedacht) leider etwas von deiner eigenen Anatomie abhängt. Bei einem herkömmlichen Rabbit Vibrator hast du ja einen gewissen Bewegungsspielraum – du kannst zum Beispiel entscheiden, wie weit du den Schaft einführst oder mit dem Winkel spielen und so eine Position finden, in der du Klitoris und G-Punkt maximal stimulieren kannst.

Bei Rabbit Vibratoren mit Druckwellentechnologie kann das knifflig werden. Oft ist der Klitorisstimulator nicht flexibel, das bedeutet, du musst den Schaft des Rabbits komplett einführen, um die runde Öffnung des Druckwellenstimulationskopfes auf deiner Klitoris platzieren zu können. Diese muss komplett aufliegen, denn nur so kann die Klitoris durch einen leichten Saugeffekt umschlossen und mit pulsierenden Druckwellen stimuliert werden. Zudem brauchen hier viele Frauen erstmal einen Moment, um den Druckwellenstimulationskopf am richtigen Punkt zu platzieren. Wenn das geschafft ist, kannst du den Vibrator also kaum noch bewegen. Das kann dazu führen, dass du dann deinen G-Punkt nicht optimal stimulieren kannst, weil du dich eben mit der Länge des Schaftes abfinden musst und auch nicht mit dem Winkel spielen kannst.

Meistens sind die Modelle aber so konzipiert, dass die Doppelstimulation ohne Weiteres möglich ist. Wir wollten dennoch auf dieses Problem aufmerksam machen, um Enttäuschungen vorzubeugen. Das ist aber eigentlich Jammern auf einem hohen Niveau, denn allein schon durch den Klitorisstimulator wirst du innerhalb weniger Minuten in den Genuss des wohlverdienten Orgasmus kommen. Die kleine Kritik galt nur dem Konzept.

Empfehlenswerte Modelle mit Druckwellentechnologie sind zum Beispiel:

Rabbit Vibratoren mit Schallwellen-Technologie

Auch die Schallwellen-Technologie ist noch relativ neu, sodass der Lelo Enigma sogar das erste und momentan auch das einzige Sextoy ist, das diese neuartige Technologie mit klassischer Vibration kombiniert. Bist du also bereit, unentdecktes Terrain zu erforschen?
Wer allerdings die berührungslose Klitorisstimulation noch gar nicht kennt (also auch nicht die Druckwellenstimulation) oder eine zu empfindliche Klitoris hat, dem empfehlen wir eher den Womanizer Duo (s. vorherige Überschrift), seine niedrigen Intensitätsstufen sind etwas sanfter.

Erfahre in unserem Test unter anderem, was der erste Schallwellen-Massager mit G-Punkt Stimulation kann, wie man dieses besondere Gerät bedient und wie die Anwendung konkret aussieht. Hier geht es zum Artikel: Lelo Enigma Schallwellen-Massager im Test.

Rabbit Vibrator richtig benutzen

Wie man einen Rabbit Vibrator benutzt, ist eigentlich selbsterklärend. Dennoch wollen wir dir ein paar Tipps für die Anwendung geben, damit du bei der Masturbation auch garantiert in den vollen Genuss des Toys kommst.

Wenn du den Rabbit Vibrator benutzen willst, musst du zunächst sicherstellen, dass das Gerät aufgeladen ist bzw., dass du neue Batterien parat hast.
Nach dem Kauf eines neuen Gerätes ganz wichtig: Lerne das Toy erst einmal kennen und mach dich mit seiner Bedienung vertraut. Finde heraus, welche Taste zum Ein- und Ausschalten gedacht ist, über welche Knöpfe du die verschiedenen Einstellungen vornimmst und ob es multifunktionale Tasten gibt. In letzterem Fall entscheidet meistens die Dauer der Betätigung über die Auswahl der gewünschten Einstellung.
Wenn du das alles erst während der Anwendung entdecken musst, wird das sicher dem Spaß im Wege stehen. Ein klassischer Lustkiller ist beispielsweise, den Rabbit Vibrator aus Versehen auszuschalten, wo du doch nur die Intensität schnell verringern wolltest und die Minus-Taste zu lang gedrückt gehalten hast.
Lies dir also zu Beginn ruhig die Bedienungsanleitung einmal durch und probiere alle Knöpfe und Einstellungen aus. Wenn du überzeugt bist, dass du die Bedienung verstanden hast, probiere am besten trotzdem alle Einstellungen nochmal aus, und zwar ohne hinzusehen. Immerhin willst du später, wenn du in Action bist, auch nicht jedes Mal wieder nachsehen müssen, welche Taste du nun drücken musst.

Bist du in der Bedienung fit, kannst du den Rabbit Vibrator dann einem Live-Test unterziehen. Denke hierbei zunächst daran, auf den Schaft und Ausleger etwas Gleitgel aufzutragen. Benetze auch deine Haut ein wenig, dann wird die Vibration gleich etwas angenehmer.
Empfehlenswert ist, den Schaft nicht gleich einzuführen, sondern zunächst langsam die Vulvalippen sowie die Klitors zu stimulieren, um die Erregung zu steigern. Du kannst dabei auch mit deinen Nippeln spielen. Willst du schließlich den Schaft einführen, folge dabei der Krümmung, da der Schaft von Rabbit Vibratoren meist so gebogen ist, dass er den G-Punkt optimal erreicht. Ist der Schaft zusätzlich biegsam, kannst du ihn vorab individuell zurechtbiegen, um die gewünschte Krümmung und einen optimalen Winkel zu erreichen.

Die bequemste Position, in der sich der Rabbit Vibrator anwenden lässt, ist meist auf dem Rücken liegend, auch um so ausreichend Freiraum für die Doppelstimulation innen wie außen zu haben. Starte zunächst mit einer niedrigen Vibrationseinstellung. Du kannst dich später schrittweise steigern, so treibst du auch deine Erregung in die Höhe. Falls du schon Erfahrungen mit Rabbit Vibratoren hast, kannst du natürlich auch direkt auf der Vibrationsstufe starten, die du normalerweise verwendest.
Natürlich sollst du deinem Spieltrieb Raum geben. Doch gerade bei Vibration ist die stufenweise Steigerung sinnvoll, um einen lustvolleren Orgasmus zu erleben, weil die Nervenenden langsam immer besser durchblutet werden, statt direkt überreizt zu sein.

Hast du die richtige Vibrationsstufe gefunden, kannst du mit verschiedenen Winkeln spielen, indem du das Toy bewegst oder eben entsprechend deine Hüfte. Zweiteres funktioniert auf dem Rücken liegend am besten. Ansonsten kannst du auch immer dich selbst anders positionieren. Auch mit dem Klitorisstimulator kannst du spielen: Halte ihn etwa mit der anderen Hand fest, um ihn an deiner Klitoris zu reiben oder den Druck gegebenenfalls anzupassen.
Du kannst auch den Schaft bis zu einem gewissen Punkt rein- und rausschieben, solange du dadurch den Kontakt zum Klitorisstimulator nicht verlierst (mit dem We-Vibe Nova 2 geht das ganz gut) oder wenn dir das in dem Moment egal ist, dann nur zu!

Es spricht im Grunde nichts dagegen, den Rabbit Vibrator auch anal anzuwenden, vor allem auch, weil der Ausleger mit dem Klitorisstimulator verhindert, dass das Toy versehentlich komplett in den After eingeführt wird. Du musst lediglich daran denken, dass du das Toy danach umso gründlicher desinfizieren musst, um Infektionen zu vermeiden. Da du den Rabbit Vibrator aber sowieso nach jeder Anwendung gründlich reinigen musst, sollte das kein Problem sein. Lediglich von einer unmittelbar abwechselnden Anwendung in Vagina und After solltest du absehen.
Am besten für die anale Anwendung eignen sich Rabbit Vibratoren, die komplett aus Silikon gefertigt sind. Diese haben keine Zwischenräume im Material, wo sich Bakterien ansiedeln können. Es ist aber auch denkbar, einfach ein Kondom über den Schaft zu ziehen.

Du kannst natürlich auch deinen Partner in das Spiel mit dem Rabbit Vibrator miteinbeziehen. Ist das Toy per App steuerbar, eröffnet es euch lustvolle Möglichkeiten für das Spiel auf größere Distanzen.