LovetoyQueen.com

Womanizer Premium & Premium 2 im Test


Der Womanizer Premium ist ein sogenannter Druckwellenvibrator. Der Clou ist die berührungslose Klitorisstimulation durch die patentierte Womanizer Pleasure Air Technologie. Statt durch Vibration wird deine Klitoris durch sanfte, pulsierende Druckwellen verwöhnt. Damit hat der Womanizer Premium zwei entscheidende Vorteile: Die Überreizung der Klitoris, wie sie bei klassischen Vibratoren schnell einsetzt, ist nahezu ausgeschlossen. Außerdem geben 98% der Frauen an, dass sie mit dem Womanizer in weniger als fünf Minuten zum Orgasmus kommen, also lange bevor es überhaupt zu einer Überstimulation der sensiblen Nervenenden und Taubheit kommen kann.
Im Vergleich zu herkömmlichen Auflegevibratoren hält der Womanizer Premium außerdem komplett neuartige Höhenflüge für dich bereit. Mach dich also gefasst auf einen einzigartigen Orgasmus, der dir die Sprache verschlägt!

Mit 12 Intensitätsstufen zwischen sehr sanft und intensiv, bietet der Womanizer Premium mehr Spielraum als viele andere Womanizer, und das sowohl was niedrigere Intensitätsstufen angeht als auch höhere. Die besonders hohen Intensitätsstufen wirst du vermutlich nicht brauchen, aber die große Vielfalt an Intensitäten ist trotzdem gut, schließlich kann Präferenz und Reizempfindung von Frau zu Frau variieren. Der neue Womanizer Premium 2 hat sogar noch mehr Intensitäten (insgesamt 14).
Die niedrigen Intensitätsstufen des Premium sind sogar noch sanfter als bei den kleineren Womanizer Modellen. Damit ist der Druckwellenvibrator also nicht nur für erfahrene Nutzerinnen, sondern auch für Anfängerinnen und für Frauen mit sehr empfindsamer Klitoris besonders gut geeignet. Außerdem gibt es hier anders als bei einigen anderen Modellen (z.B. Liberty) keine großen Sprünge zwischen den einzelnen Intensitätsstufen, so findest du garantiert die richtige Einstellung für dich und kannst dich auf eine lustvolle Reise gefasst machen.

Neben fließend ineinander übergehenden Intensitäten, bietet der Womanizer Premium auch einen Autopiloten. Dabei handelt es sich um drei automatische Programme, die dich mit sanfter, mittlerer oder hoher Intensität verwöhnen.

Wenn du dir selbst schöne Stunden gönnen willst, aber großen Wert auf Diskretion legst, ist die Smart Silence-Funktion genau das Richtige. Dabei handelt es sich um eine automatische Start-Stopp-Funktion, die dafür sorgt, dass die Druckwellenstimulation nur dann aktiviert wird, wenn der Stimulationskopf Hautkontakt hat. Mit anderen Worten: Das Toy legt erst los, sobald du den Stimulationskopf auflegst. Nimmst du den Womanizer wieder hoch, deaktiviert er automatisch die Druckwellenstimulation. Diese Funktion ist bei dieser Art von Sextoys sehr sinnvoll, da sie wesentlich leiser sind wenn sie erst aufliegen. So gehst du ganz sicher, dass beispielsweise niemand in der WG mitbekommt, wenn du dich selbst ein bisschen verwöhnen möchtest. Selbstverständlich lässt sich die Smart Silence-Funktion aber auch deaktivieren – immerhin sollten wir alle unsere Lust auch offen leben dürfen!

Weiters überzeugt der Womanizer Premium auch mit Magnetpins für unkompliziertes Aufladen. Das ist im Vergleich zu einer Ladebuchse wesentlich hygienischer. Das Toy ist außerdem komplett wasserdicht. Du kannst den Womanizer Premium also bedenkenlos mit in die Badewanne nehmen.

Der Premium ist neben dem Premium Eco das neueste Modell von Womanizer und zugleich das Flaggschiff des Sextoy-Herstellers. Der Premium ist definitiv das fortschrittlichste und beste Modell. Nachtrag: Mittlerweile gibt es den Womanizer Premium 2, ein würdiger Nachfolger, der den Platz des Premium erfolgreich eingenommen hat. Beide Generationen gehören zu den teuersten Womanizer Modellen. In unserem Preisvergleich weiter unten kannst du nachlesen, wo sie im Vergleich zu anderen Modellen (Duo, Pro W500, Liberty etc.) stehen und wo du sie günstig kaufen kannst. Jetzt wollen wir uns dem Test widmen und werfen zunächst einen genauen Blick auf das Toy.

Verpackung und erster Eindruck

Schon beim Auspacken macht der Womanizer Premium eine gute Figur: Die Verpackung ist wie gewohnt schick und edel. Außerdem ist das Design an die jeweilige Farbe des Toys angepasst. Von außen ist das Toy durch ein Kunststofffenster zu sehen und innen versichert ein Hygienesiegel, dass du garantiert die erste Person bist, die das Toy auf eine Probefahrt mitnehmen darf.

Du bekommst den Womanizer Premium in folgenden Farbkombinationen: Schwarz/Gold, Rot/Gold, Weiß/Chrom, Raspberry/Chrom (im Grunde Pink) und Blueberry/Chrom. Für jeden Geschmack die richtige Farbe dabei.
Im Lieferumfang enthalten ist der Womanizer Premium, ein USB-Ladekabel ohne Ladegerät, ein zusätzlicher Silikonaufsatz (kleiner), ein Satinbeutel zur Aufbewahrung und eine sehr ausführliche Gebrauchsanleitung in mehreren Sprachen.

Der Womanizer Premium hat ein Gesamtmaß von 15,5 x 5 x 3,5 Zentimeter. Mit den 15,5 Zentimetern Länge gehört der Womanizer Premium zu den größten Womanizern. Nur der W100, also das allererste Womanizer Modell (nicht mehr erhältlich), und auch der Womanizer Plus Size sind größer. Der Womanizer Duo ist zwar auch größer, aber da es sich dabei um eine andere Art von Toy handelt (ein Rabbit), lassen wir den beim Größenvergleich unberücksichtigt. Trotz der Größe ist der Premium mit 140 Gramm ein echtes Leichtgewicht.

Gefertigt wird das Toy aus ABS Kunststoff und Silikon, das selbstverständlich frei von Schadstoffen ist. Das hautfreundliche Material ist sehr hochwertig und hat eine samtweiche Oberfläche. Durch das ergonomische Design liegt der Womanizer Premium sehr gut in der Hand. Die Form ist schlanker als bei den meisten Womanizer Modellen. Unserer Meinung nach garantiert dieses schlanke, ergonomische Design und die Größe des Toys die beste Handhabung unter allen Modellen. Kleinere Modelle wie der Liberty oder der Pro W500, der zudem tiefer ist, liegen nicht so gut in der Hand.

Eine Auffälligkeit zu vielen Modellen ist auch der niedrigere Silikonaufsatz, dessen Öffnung außerdem oval und nicht rund ist. Beim Womanizer Classic ist das ähnlich und auch sonst ähnelt dieses Modell dem Womanizer Premium sehr. Allerdings ist der Premium etwas größer, hochwertiger und hat mehr Funktionen und Intensitätsstufen. Ebenso hat er im Gegensatz zum Classic eine Silikonoberfläche und ist damit etwas leiser, denn diese dämpft die Motorgeräusche besser.

Womanizer Premium 2 Womanizer Premium 2
  • Berührungslose Klitorisstimulation
  • Der beste und fortschrittlichste Womanizer
  • In 5 Farben erhältlich
  • Beste Handhabung unter allen Modellen
  • Hochwertiges, hautfreundliches Silikon
  • Komplett Wasserdicht
  • 14 Intensitätsstufen
  • Autopilot Modus 2.0
  • Smart Silence-Funktion
  • Bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit
  • Einfache Bedienung und Reinigung
  • 5 Jahre Garantie
  • Inkl. Baumwollbeutel zur Aufbewahrung
-20%
Spare mit unserem exklusiven Rabattcode ganze 20% bei Beate-Uhse.com!
Günstigster Preis im Netz (mit Code) Diskret & Anonym verpackt Kostenloser Versand Schnelle Lieferung
RABATT CODE:
LTQ100
ZUM SHOP

Die Bedienung des Womanizer Premium ist ganz einfach. Im Folgenden bieten wir dir eine genaue Anleitung.

Bedienung und Anwendung

Vor dem ersten Gebrauch empfehlen wir dir, das Gerät zu reinigen. Eine Anleitung für die Reinigung findest du weiter unten. Alle wichtigen Informationen findest du auch in der Bedienungsanleitung des Toys.

Vor der ersten Benutzung solltest du außerdem das Gerät vollständig aufladen. Es kann zwar sein, dass dein Womanizer schon etwas vorgeladen ankommt, aber in diesem Fall hält die Akkuladung nicht lange. Stelle vorher sicher, dass Toy, Ladekabel und Ladegerät (falls du eins benutzt) trocken sind. Überprüfe auch, dass der magnetische Ladekopf richtig sitzt.

Während der Womanizer Premium lädt, blinken die drei LEDs nacheinander. Sobald das Gerät komplett aufgeladen ist, leuchten alle LEDs durchgehend und du kannst das Ladekabel entfernen. Der Ladevorgang dauert etwa 2 Stunden. Ist der Akku komplett geladen, hält er bis zu 4 Stunden - abhängig von der gewählten Intensität. Nutzt du also ausschließlich hohe Intensitätsstufen, wird der Akku keine vier Stunden halten.

Der Womanizer Premium hat vier Tasten. Die unterste Taste, direkt über den LEDs, zeigt das An/Aus-Symbol und ist genau dafür da, nämlich den Womanizer ein- und auszuschalten. Dass es eine separate An-/Aus-Taste gibt, ist sehr positiv. Dadurch wird die Bedienung wesentlich einfacher als mit multifunktionalen Tasten. Zusätzlich ist die An-/Aus-Taste weit von den anderen Bedientasten entfernt. So besteht nicht die Gefahr, dass du das Toy während der Benutzung aus Versehen ausschaltest.
Über der An-/Aus-Taste findest du eine Taste mit einem Wellensymbol (~). Damit schaltest du den Autopilot-Modus ein und aus. Und über die Plus- und Minus-Tasten regelst du schließlich die Intensität. Alle Tasten sind leicht zu erreichen, zu ertasten und zu drücken, zudem ist die Plus-Taste größer und höher als die Minus-Taste, so weißt du auch blind, in welche Richtung du schaltest.

Zum Ein- und Ausschalten musst du den angesprochenen An-/Aus-Knopf jeweils zwei Sekunden gedrückt halten. Beim Einschalten des Toys leuchten die LEDs und zeigen den Akkustand an. Nach dem Laden sollten also alle LEDs leuchten. Leuchten nur die unteren zwei, bedeutet das, dass der Womanizer nur zur Hälfte geladen ist. Sobald die unterste LED blinkt, ist der Akku bald leer und muss nach zwei- bis dreimal Benutzen geladen werden. Das ist ein ganz nettes Feature, denn so verhindert man, dass dem Toy während der Benutzung der Saft ausgeht. Das ist bekanntermaßen relativ frustrierend – gut, dass Womanizer da vorgesorgt hat.
Die LEDs dienen übrigens nicht nur als Ladezustandsanzeige, sondern zeigen auch die aktuelle Intensität des Autopilot Modus an wenn man ihn aktiviert, doch dazu später mehr.

Du schaltest den Womanizer Premium ein und er macht keinen Mucks? Keine Sorge, dein Toy ist nicht defekt, sondern die Smart Silence-Funktion ist standardmäßig aktiviert. Die sorgt dafür, dass der Womanizer Premium nur dann loslegt, wenn der Stimulationskopf Hautkontakt hat. Ohne Hautkontakt verbleibt das Gerät für fünf Minuten im Standby-Modus und schaltet sich dann selbst ab. Du kannst die Smart-Silence-Funktion allerdings auch abschalten. Halte hierfür einfach die Plus- und Minus-Taste für zwei Sekunden gedrückt, dann ist das Toy dauerhaft aktiv.

Kommen wir nun zur eigentlichen Anwendung des Womanizer Premium Druckwellenvibrators: Spreize deine Schamlippen etwas auseinander und setze den Stimulationskopf mit der ovalen Öffnung mit leichtem Druck auf deine Klitoris. Ist die Smart-Silence-Funktion eingeschaltet, sollte das Toy nun seinen Dienst antreten. Der Stimulationskopf sollte sich leicht festsaugen können.

Anwendung des Womanizer Premium
© womanizer.com

Die optimale Positionierung scheint sich laut Erfahrungsberichten im Netz bei einigen Nutzerinnen schwierig zu gestalten. Aber mach dir keine Sorgen: Wenn du den Womanizer regelmäßig nutzt, hast du schnell den Dreh raus und nach einigen Anwendungen sollte das keine Probleme mehr bereiten. Wenn das bei dir anfangs auch so ist, dann bewege das Toy ein wenig, bis du die optimale Position gefunden hast. Nutze ruhig etwas Gleitgel, das erleichtert die Anwendung sehr und sorgt außerdem für ein angenehmes Gefühl. Verwende aber bitte nur ein Gleitgel auf Wasserbasis! Benutze keine Gleitgele auf Silikonbasis, keine Öle und auch keine Cremes, andernfalls schadest du dem Material des Womanizers.
Wenn du das Gefühl hast, der Silikonaufsatz passt nicht optimal zu deiner Anatomie, lohnt es sich gegebenenfalls, den Aufsatz zu wechseln. Wichtig ist, dass die Öffnung dein Klitorisköpfchen umschließt. Ein kleinerer Silikonaufsatz liegt dem Womanizer Premium bei. Ansonsten lassen sich auch weitere Aufsätze online bestellen (Größe S, M und L).

Hast du die optimale Position für den Womanizer gefunden, kannst du jetzt die gewünschte Intensität einstellen. Mit Hilfe der Plus- und Minus-Tasten kannst du zwischen den einzelnen Intensitätsstufen hin- und herschalten. Es gibt insgesamt 12, von sehr sanft bis intensiv. Damit hat der Premium sowohl niedrige Intensitätsstufen für langsam kommende Spannungsbögen als auch hohe Intensitätsstufen für überwältigende Orgasmen in Rekordgeschwindigkeit zu bieten.
Bei zu starker Stimulation oder auch wenn du deinen Orgasmus noch etwas hinauszögern willst, empfiehlt es sich eher die Intensität zu verringern, anstatt den Behandlungskopf von der Haut zu nehmen. So musst du ihn nicht wieder von vorne auflegen und erstmal die optimale Position suchen.
Es gibt einen kleinen Kniff, wie du schnell zur niedrigsten Stufe zurückkehren kannst, ohne dich komplett durchklicken zu müssen: Du nutzt die Autopilot-Taste als „Drop-Taste“. Danach drückst du sie noch mal und kannst anschließend die Intensität wieder über die Plus-Taste manuell steigern. Im Grunde schaltest du also den Autopilot Modus ein und wieder aus.
Sollte es trotzdem mal vorkommen, dass das Toy bei aktivierter Smart-Silence-Funktion den Hautkontakt verliert, startet es bei erneutem Auflegen übrigens in der zuletzt gewählten Intensitätsstufe.

Die Funktion Autopilot soll dabei helfen einen noch intensiveren Orgasmus zu erleben, indem dieser länger aufgebaut wird. Ob das für dich wirklich so funktioniert, musst du selbst herausfinden. Dieser Modus könnte nämlich auch den gegenteiligen Effekt haben, denn wenn die Intensität zu oft variiert, kann das den Orgasmus auch abschwächen oder sogar komplett zunichtemachen. Einige Erfahrungsberichte schildern, dass es den Nutzerinnen auch einfach zu lang dauert, bis die Intensität gesteigert bzw. wieder gesteigert wird. Dafür hat einfach nicht jede Frau die Geduld.

Wie erwähnt gibt es für den Autopilot drei verschiedene automatische Programme: Sanft, Mittel und Intensiv. Im Grunde sind das verschiedene Intensitätsbereiche, in denen das Toy nun operiert. Bei Sanft variiert die Intensität zwischen Stufe 1 und Stufe 4, bei Mittel zwischen Stufe 1 und Stufe 8 und bei Intensiv wirst du einmal über die gesamte Bandbreite von Stufe 1 bis Stufe 12 getragen. Der Autopilot verleitet dich also dazu, die Kontrolle abzugeben und dich überraschen zu lassen, was als nächstes passiert. Im Test fällt auf, dass die Übergänge dabei angenehm sanft und flüssig sind.
Es geht immer im sanften Modus los, dabei leuchtet die unterste LED. Den mittleren Modus zeigt die mittlere LED an und im intensiven Modus leuchtet die oberste LED. Du kannst mit Hilfe der Plus- und Minus-Tasten zwischen den drei Modi wechseln. Achtung: Der Wechsel erfolgt nicht durch das erneute Drücken der Autopilot-Taste, stattdessen schaltest du so den Autopilot wieder ab. Dieser Punkt wurde beim neuen Womanizer Premium 2 zum Glück verbessert, so wie die gesamte Autopilot-Funktion an sich. Was neu ist, kannst du weiter unten nachlesen: Womanizer Premium 2 im Test.

Zur Lautstärke muss man sagen, dass obwohl der Womanizer Premium höhere Intensitätsstufen als viele andere Modelle hat, er trotzdem nicht lauter ist. Stufe 1 ist der sogenannte Silent Mode, aber auch die anderen niedrigen Intensitätsstufen sind so leise, dass man sie kaum hört. Allerdings sind alle Womanizer in den niedrigen Intensitätsstufen recht leise. Erst, wenn man die Intensität weiter erhöht, merkt man einen Unterschied zwischen den Modellen und kann sagen, ob das Toy eher laut oder leise ist. Generell gehört der Womanizer Premium zu den leiseren Modellen. Zur Orientierung: Der Womanizer Pro40 und der Pro W500 gelten als eher laut.

Der Orgasmus mit dem Womanizer Premium kommt recht schnell und ist dabei sehr intensiv. Das Gefühl solch eines Orgasmus lässt sich nicht wirklich beschreiben - das kannst du nur erleben. Wir empfehlen daher, dich diesbezüglich nicht zu lange an Erfahrungsberichten aufzuhalten, sondern den Womanizer Premium selbst zu testen und deine ganz eigenen Erfahrungen zu machen.
Da der Premium sehr schnell und effizient ist, kannst du damit auch multiple Orgasmen erleben. Du kannst die Anwendung natürlich auch ausdehnen, indem du dich vorher mit der Hand aufwärmst oder das Toy beim Vorspiel verwendest, was uns auch gleich zur nächsten Frage führt: Ist eine Anwendung beim Sex eigentlich möglich?

Kann man den Womanizer Premium beim Sex verwenden?

Generell sind Druckwellenvibratoren eher nicht dazu gedacht, sie während penetrativem Sex zu benutzen, da sie dabei verrutschen können und das schnell zum Lustkiller wird, wenn du sie immer wieder neu platzieren musst, denn wir wisssen ja, dass eine optimale Stimulation bei dieser Art von Toys nur dann gegeben ist, wenn sie auch richtig sitzen.
Wenn du es aber versuchen willst, dann ist der Womanizer Premium das Modell, das am ehesten für den Spaß zu zweit in Frage kommt. Das liegt vor allem an seiner Form. Bittest du deinen Partner zusätzlich darum, nicht allzu stürmisch zur Tat zu schreiten, könnte eine wirklich sinnliche Erfahrung auf dich warten.

Bedenke aber, das die anatomischen Voraussetzungen von Frau zu Frau variieren. Je nach Abstand zwischen Vagina und Klitoris gelingt das Experiment besser oder schlechter, da das Gehäuse des Womanizer Premium einige Zentimeter über die Öffnung des Stimulationskopfes hinausragt.
In diesem Fall werden dich Erfahrungsberichte also nicht wirklich weiter bringen, sondern du musst die Erfahrung selbst machen, um herauszufinden, ob der Womanizer Premium euer Sexleben in galaktische Dimensionen befördern kann.

Übrigens sollte auch der Womanizer Liberty für diese Art der Anwendung geeignet sein, allerdings nicht so gut wie der Premium, weil er natürlich zu klein und zu leicht ist, um ihn gut festhalten zu können. Auch seine glatte Oberfläche bietet keinen guten Halt bei zu viel Bewegung.
Ansonsten gibt es noch den "Melt" von der Partnerfirma We-Vibe. Dieser verwendet ebenfalls die patentierte Womanizer Pleasure Air Technologie und ist zudem per App steuerbar. Da sein Gehäuse nicht über die Druckkammer hinausragt und er außerdem zum Kopf hin recht gebogen ist, ist der „Melt“ für die Anwendung während des Geschlechtsverkehrs geradezu prädestiniert.

Was beim Premium auf jeden Fall gut funktioniert, ist die vaginale Penetration mit einem Dildo, während du mit dem Womanizer deine Klitoris stimulierst. Hier kannst du nämlich den Winkel selbst bestimmen bzw. auch die Form und Größe des Dildos. Am besten eignet sich ein gebogener Dildo, da du in dieser Kombination nicht nur die Klitorisperle, sondern auch den G-Punkt stimulierst. Das kann dich auf ein Orgasmusplateau befördern, was multiple Orgasmen nahezu garantiert. In jedem Fall ist der Womanizer Premium für Paare eine tolle Ergänzung des Vorspiels.

Reinigung des Womanizer Premium

Da der Womanizer Premium komplett wasserdicht ist, ist die Reinigung sehr einfach. Besprühe einfach die Oberfläche mit Sextoy Cleaner und wische sie mit einem fusselfreien Tuch ab – das sollte genügen. Den Silikonaufsatz solltest du abnehmen und unter fließendem Wasser separat reinigen. Für die Reinigung kannst du auch heißes Wasser nutzen. Anschließend kannst du ebenfalls etwas Toycleaner zur Desinfektion verwenden.

Sprühe außerdem etwas Toy Cleaner in die Öffnung des Stimulationskopfes und lasse diesen dort kurz einwirken. Deaktiviere die Smart-Silence-Funktion (Plus- und Minus-Taste für 2 Sekunden gedrückt halten) und schalte zur höchsten Intensitätsstufe. Tauche nun das Toy für 30 Sekunden in warmes Wasser oder halte die Öffnung unter fließendes Wasser (nicht voll aufgedreht). Anschließend schüttelst du das Toy leicht aus und lässt ihn solange eingeschaltet, bis du keine Wassergeräusche mehr in der Druckkammer hörst. Alternativ kannst du die Druckkammer auch mit einem Wattestäbchen vorsichtig abtrocknen.
Beim Wiedereinsetzen des Silikonaufsatzes musst du auf die Markierungen achten, die sich innen am Aufsatz und am Toy befinden. Gehe beim Verstauen des Womanizers sicher, dass er komplett trocknen ist und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Die Fensterbank wäre zum Beispiel kein guter Ort.

Womanizer Premium Preisvergleich

Wie man in diesem Preisvergleich sieht, ist der Premium das zweitteuerste Womanizer Modell:

ModellPreis (EUR)
Womanizer Duo199
Womanizer Premium 2189
Womanizer Premium149-189
Womanizer Pro W500149 (199)
Womanizer Classic 2129
Womanizer Classic99-129
Womanizer Pro4099-119
Womanizer Liberty99
Womanizer Starlet 369
Womanizer Starlet 245-69

Der reguläre Preis liegt also bei 189 €, das ist relativ viel im Vergleich zu den meisten anderen Modellen. Dafür lohnt sich die Anschaffung aber auch mehr als bei jedem anderen Modell. Die günstigeren Modelle haben im Vergleich zum Premium natürlich weniger Intensitätsstufen. Es gibt auch selbstverständlich Unterschiede, was Funktionsumfang, Material, Größe, Akkulaufzeit und Lieferumfang angeht.

Der Womanizer Premium kostet eigentlich in allen Online Shops gleich. Da aber mittlerweile der Premium 2 herausgekommen ist, hast du zumindest auf der offiziellen Website von Womanizer die Möglichkeit, den Premium der ersten Generation zu einem reduzierten Preis (149 €) zu bekommen. Viel Geld sparen kannst du auch auf Beate-Uhse.com wenn du unseren exklusiven Rabattcode* LTQ100 nutzt. Dann erhälst du sogar beide Generationen des Womanizer Premium um ganze 20% günstiger, das ist ebenfalls ein Rabatt von knapp 40 Euro im Vergleich zum Originalpreis (189 €)! Gebe den Code gleich im Warenkorb ein, dann kannst du die Ersparnis direkt einsehen.

Da es seit Ende Oktober 2021 den Womanizer Premium 2 gibt und dieser minimal besser ist, würden wir uns persönlich für das neue Modell entscheiden, zumal der Preis gleich geblieben ist und der obengenannte Gutscheincode auch für den Premium 2 gilt.

*Unser Code gilt nur für den Online Shop von Beate-Uhse.com und nur auf nicht reduzierte Artikel über 100 Euro.
Beim Beate Uhse Online Shop erhälst du deinen Womanizer diskret und anonym verpackt, der Versand ist kostenlos und die Lieferung sehr schnell.

Womanizer Premium 2 Womanizer Premium 2
  • Berührungslose Klitorisstimulation
  • Der beste und fortschrittlichste Womanizer
  • In 5 Farben erhältlich
  • Beste Handhabung unter allen Modellen
  • Hochwertiges, hautfreundliches Silikon
  • Komplett Wasserdicht
  • 14 Intensitätsstufen
  • Autopilot Modus 2.0
  • Smart Silence-Funktion
  • Bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit
  • Einfache Bedienung und Reinigung
  • 5 Jahre Garantie
  • Inkl. Baumwollbeutel zur Aufbewahrung
-20%
Spare mit unserem exklusiven Rabattcode ganze 20% bei Beate-Uhse.com!
Günstigster Preis im Netz (mit Code) Diskret & Anonym verpackt Kostenloser Versand Schnelle Lieferung
RABATT CODE:
LTQ100
ZUM SHOP

Fazit zum Womanizer Premium

Nach unserem Test können wir beim Womanizer Premium ohne Frage von einem Luxus-Sextoy sprechen. Der Premium ist neben dem Premium 2 der fortschrittlichste und beste Womanizer, zudem auch noch eines der leisesten Modelle. Das Toy hat neben dem Duo außerdem die meisten Funktionen.
Der einzige Grund also, warum man ein anderes Womanizer Modell dem Premium oder dem Premium 2 vorziehen könnte, ist vielleicht der Preis (s. vorherige Überschrift). Auch die Suche nach einem kleineren Sextoy könnte eventuell noch ein Grund gegen den Womanizer Premium sein.

Wir sind uns jedenfalls sicher: Der Womanizer Premium ist der Aufbruch in deine sexuelle Revolution und der Beginn für viele Stunden voller Genuss. Mit dem Toy sind multiple Orgasmen ohne Probleme möglich, da die meisten Frauen mit dem Premium innerhalb kürzester Zeit zum Höhepunkt kommen. Zahlreiche Bewertungen bestätigen das. Das Wunderbare daran ist nämlich: Durch die innovative Druckwellentechnologie fühlt sich nichts taub an und du kannst nach kürzester Zeit von vorne beginnen.

In der Sextoy-Branche wird sehr gern und auch oft zu Unrecht der Werbesatz „Dein nächster Orgasmus ist nur einen Knopfdruck entfernt“ verwendet. Hier können wir dir aber tatsächlich versichern, dass dieser Satz bei kaum einem anderen Toy so perfekt zutrifft wie beim Womanizer Premium. Das Toy erhält von uns die volle Punktzahl und eine absolute Kaufempfehlung! Unter „Womanizer Premium Preisvergleich” kannst du nachlesen, wo du den Womanizer Premium günstig kaufen kannst.

Übrigens: Womanizer Produkte sind sehr hochwertig und langlebig. Als zusätzliche Sicherheit gewährt die WOW Tech Europe GmbH, zu der Womanizer gehört, freiwillig eine Garantie von 5 Jahren! Du wirst also garantiert lange Spaß mit dem Womanizer Premium haben.

Nach über 3 Jahren seit der Einführung des Womanizer Premium auf Markt, hat der Hersteller nun Ende Oktober 2021 den Womanizer Premium 2 herausgebracht. Dieser kann mit einigen kleinen Verbesserungen aufwarten. Welche das sind, kannst du unter der nächsten Überschrift nachlesen.

Womanizer Premium 2 im Test

In unserer finalen Bewertung des Premium 1 hatten wir von einem wahren Luxus-Sextoy gesprochen, denn er war definitiv der fortschrittlichste und beste Womanizer. Viel zu beanstanden gab es nicht, denn es ist schwierig, etwas zu perfektionieren, das nahezu perfekt ist. Doch dem Hersteller ist auch dieses Kunststück gelungen. Nach über 3 Jahren nach der Einführung des ersten Premium, kam nun die zweite Generation auf den Markt und sie lässt in der Tat keine Wünsche mehr offen.

In anderen Artikeln auf unserer Seite haben wir zum Beispiel die Autopilot-Funktion ein wenig kritisiert und ihr Fehlen bei anderen Modellen als „keinen großen Verlust“ bezeichnet. Das hatte zum einen mit ihrer Bedienung zu tun und zum anderen mit den Intensitätsbereichen der 3 verschiedenen Modi. Beides wurde beim Autopiloten 2.0 des Womanizer Premium 2 optimiert. Offenbar ging es vielen Benutzerinnen wie uns, denn Womanizer selbst gab nun zu, dass der Autopilot-Modus aufgrund des Feedbacks vieler Kundinnen überarbeitet und verbessert wurde. Auf den Autopiloten werden wir gleich noch ausführlicher eingehen, zunächst schauen wir uns die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Generationen an und fangen mit den groben Merkmalen an:

Womanizer Premium Womanizer Premium 2
Material Silikon, ABS Silikon, ABS
Erhältliche Farben 5 - Schwarz/Gold, Rot/Gold, Raspberry/Chrom, Blueberry/Chrom und Weiß/Chrom 5 - Schwarz/Gold, Bordeaux/Gold, Raspberry/Chrom, Blueberry/Chrom und Hellgrau/Chrom
Lieferumfang Womanizer Premium, USB-Ladekabel (ohne Ladegerät), Extra Silikonaufsatz (niedriger), ausführliche Gebrauchsanleitung, Satinbeutel, #IMASTURBATE Karte Womanizer Premium 2, USB-Ladekabel (ohne Ladegerät), Extra Silikonaufsatz (niedriger), Kurzanleitung, Sicherheitshinweise, Baumwollbeutel, #IMASTURBATE Karte
Wasserfestigkeit 100% Wasserdicht (IPX7) 100% Wasserdicht (IPX7)
Maße (LxBxH) 15,5 x 5 x 3,5 cm 15,5 x 5 x 3,5 cm
Gewicht 140 g 141 g
Betriebsart Akku, nicht auswechselbar Akku, nicht auswechselbar
Ladezeit 120 min 120 min
Akkulaufzeit 240 min 240 min
Intensitätsstufen 12 14
Smart Silence Ja Ja
Autopilot Ja Ja
Standby-Modus Ja Ja
Garantie 5 Jahre 5 Jahre

Die Verpackung ist im Vergleich zum Premium der ersten Generation mehr oder weniger gleich geblieben. Der Aufbau ist derselbe, das Design ist an die jeweilige Farbe des Toys angepasst und man kann den Premium 2 von außen durch ein Kunststofffenster sehen. Allerdings hat man hier insgesamt viel weniger Kunststoff verwendet, etwa 41 %. Nach der Einführung des umweltfreundlichen Womanizer Premium Eco einige Monate zuvor, dessen Verpackung zu 100 % aus FSC-Papier besteht, war der Schritt in diese Richtung beim Premium 2 nur folgerichtig und logisch.

Auch, was den Lieferumfang angeht, hat sich ein bisschen was getan. Enthalten sind: der Womanizer Premium 2, ein USB-Ladekabel (ohne Ladegerät), ein zweiter Silikonaufsatz (niedriger), eine Kurzanleitung, Sicherheitshinweise, ein Baumwollbeutel zur Aufbewahrung und die #IMASTURBATE Karte der Womanizer Social Media Kampagne.
Während die Gebrauchsanleitung des ersten Premium einer Enzyklopädie glich, wurde die Anleitung des Premium 2 kurz und knapp gehalten. Sicherlich stand hier ebenfalls der Umweltgedanke im Vordergrund. Das gilt auch für den Aufbewahrungsbeutel aus Bio-Baumwolle. Diesen kannten wir schon von Womanizer Premium Eco. Allerdings hat er dort mehr Sinn gemacht, denn für Silikontoys ist ein Satinbeutel immer die bessere Wahl. Silikon neigt nämlich dazu, kleine Fusseln anzuziehen, die dann am Material haften bleiben. Andererseits macht das Silikon des Premium 2 den Eindruck, zumindest jetzt noch, als wäre es staub- und fusselabweisender als normalerweise.

Nimmt man das Toy in die Hand, fällt sofort seine weiche und geschmeidige Oberfläche auf, die sich sehr angenehm anfühlt. Aber das war ja auch schon bei der ersten Generation der Fall. Auch optisch unterscheiden sich beide Generationen eigentlich gar nicht. Das Toy ist immer noch in 5 Farben erhältlich, allerdings wurden die Farbvarianten Rot/Gold und Weiß/Chrom durch Bordeaux/Gold und Hellgrau/Chrom ersetzt. Ansonsten ist die Größe genau gleich und auch das Gewicht hat sich nicht verändert. Ladezeit (120 min) und Akkulaufzeit (240 min) sind ebenfalls identisch. Was aber neu ist, sind die 2 zusätzlichen Intensitätsstufen. Somit hat der neue Premium jetzt 14 Intensitätsstufen, das ist mehr als bei allen anderen Womanizer Modellen.
Wenn man beide Toys nebeneinander laufen lässt, ist es zunächst schwer zu sagen, wo genau die 2 zusätzlichen Intensitätsstufen hinzugefügt wurden. Am unteren Ende sind sie schon mal nicht, denn noch sanftere Intensitäten sind nicht nötig und wohl kaum möglich. Es ist auf jeden Fall eine noch stärkere Intensitätsstufe zu spüren, die andere wurde wohl irgendwo in der Mitte hinzugefügt, wodurch die Sprünge zwischen den Stufen dort kleiner geworden sind. Für die meisten wird das aber keinen Unterschied machen.

Um den Autopiloten einzuschalten, hältst du die Taste mit dem Wellensymbol (~) für 2 Sekunden gedrückt, danach kannst du durch kurzes Betätigen derselben Taste zwischen den verschiedenen Modi wechseln. Das ist natürlich viel sinnvoller im Vergleich zu vorher, denn erneutes Betätigen dieser Taste führte früher zum Ausschalten der Autopilot Funktion.
Der Autopilot hat immer noch 3 Modi, allerdings macht die Aufteilung der Intensitätsbereiche jetzt deutlich mehr Sinn. Hier ein kleiner Überblick:

Womanizer Premium Womanizer Premium 2
Soft Mode 1 - 4 1 - 6
Medium Mode 1 - 8 6 - 11
Intense Mode 1 - 12 9 - 14

Wie man sieht, starteten beim ersten Premium alle 3 automatischen Programme immer bei Intensitätsstufe 1, das hat sich jetzt geändert. Wenn du also jetzt beispielsweise den Intensiv-Modus wählst, beginnt dieser mit Intensitätsstufe 9 und bleibt dann im Bereich 9-14.

Alles in allem ist der Premium 2 ein würdiger Nachfolger des Womanizer Premium und erhält von uns eine absolute Kaufempfehlung. Sehr positiv ist, dass trotz der Verbesserungen des Luxus-Sextoys, der Preis derselbe geblieben ist (189 €). Das klingt nach viel Geld, ist es auch, jedoch kann man von einem fairen und angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen, schließlich ist der Womanizer Premium 2 der beste Druckwellenvibrator auf dem gesamten Markt. Du hast sogar die Möglichkeit ganze 20 % beim Kauf des Premium 2 zu sparen. Gib dafür einfach bei Beate-Uhse.com den Code LTQ100 im Warenkorb ein.


Weitere Artikel zu Womanizer:
Womanizer Premium Eco
Womanizer Premium Eco im Test Premium Eco: Ist die umweltfreundliche Variante des Womanizer Premium genauso gut wie das Original? Was ist gleich und wo gibt es Unterschiede? Zudem wichtige Infos zur Bedienung und Reinigung.
Womanizer
Womanizer Toys im Test Vergleich der unterschiedlichen Womanizer Modelle: Welche sind die besten und wo kann man sie günstig kaufen? Zudem gibt es hier unter anderem eine Anleitung, wie man den Womanizer richtig benutzt, unsere Erfahrungen zum Thema Orgasmus und viele weitere interessante Fragen.
Womanizer Duo
Womanizer Duo - Test und Preisvergleich Meine Erfahrung mit dem Womanizer Duo und eine Anleitung wie man ihn richtig benutzt. Außerdem verrate ich dir im Preisvergleich, wo du den Duo günstig kaufen kannst.
Womanizer Liberty
Womanizer Liberty - Bewertung und Preisvergleich Eine objektive Bewertung zum Womanizer Liberty - Der perfekte Reisebegleiter oder auch für den täglichen Gebrauch geeignet? Hier findest du auch Tipps zur Anwendung und Reinigung und kannst außerdem im Preisvergleich nachlesen, wo du den Womanizer Liberty günstig kaufen kannst.
Womanizer Pro W500
Womanizer Pro W500 – Test und Erfahrung Im Test klären wir alles zur korrekten Anwendung und Bedienung des Womanizer Pro W500 und teilen dir unsere Erfahrung mit. Zudem machen wir den großen Preisvergleich.
Womanizer Starlet 3
Womanizer Starlet 3 im Test (inkl. Vergleich mit Starlet 1 & 2) Für wen ist der Womanizer Starlet 3 geeignet und lohnt es sich, diesen Druckwellenvibrator zu kaufen? Du findest hier auch einen Vergleich mit den Vorgängern Starlet 1 und 2. Weiters beantworten wir Fragen zur Anwendung (wie benutzt man den Womanizer Starlet 3, wie lädt man ihn usw.) und machen schließlich einen Preisvergleich.
Womanizer vs Satisfyer
Womanizer vs. Satisfyer - Ein Vergleich Hier geht es um die Druckwellenvibratoren der beiden Hersteller. Welche Unterschiede gibt es und welches Toy garantiert den besseren Orgasmus?
Womanizer Pro40
Womanizer Pro40 im Test (inkl. Preisvergleich) Lohnt es sich, den Womanizer Pro40 zu kaufen? Hier findest du unsere Erfahrung zum Pro40 und einen kleinen Preisvergleich. Wo gibt es die günstigsten Preise für Womanizer Produkte?