LovetoyQueen.com

Glasdildo – Anwendung und beliebte Modelle


Vor dem Sex im Einsatz oder beim Solospiel, ein Glasdildo verspricht lustvolle und neue Erfahrungen, denn bei keinem anderen Material ist die Diversität der Formen und Einsatzmöglichkeiten so groß wie bei einem Dildo aus Glas. Zudem wirkt er durch die transparente Optik sehr edel und seine glatte Oberfläche lässt sich sehr leicht reinigen. Glas lässt sich außerdem kühlen oder erwärmen, was laut Erfahrungen als sehr anregend empfunden wird.

Die Vorteile eines Glasdildos

Wie schon erwähnt, verleihen Temperaturspiele dem Sex oder der Selbstbefriedigung eine besondere Würze. Doch darüber hinaus bietet ein Dildo aus Glas diverse weitere Vorteile. Das Design ist zeitlos und bestechend elegant. Und So filigran ein Glasdildo auch wirkt, ist er dennoch nahezu unzerstörbar, sofern von guter Qualität. Mehr dazu unter der nächsten Überschrift: "Ist ein Glasdildo sicher?". Doch zunächst die Vorteile:

Einziger Haken des universell einsetzbaren Toys: Die meisten Glasdildos sind nicht mit Saugnapf erhältlich. Deshalb und auch aufgrund des harten Materials, das nicht flexibel ist, sind sie für die Selbstbefriedigung in der Reiterstellung oder für die Nutzung in der Dusche nur bedingt geeignet. Es gibt aber tatsächlich wenige Modelle, die über einen Saugnapf verfügen, zum Beispiel 9 Icicles Modelle von Pipedream. Diese sind fortlaufend nummeriert von 83 bis 91, unser Favorit davon ist der Icicles No.86.

Ist ein Glasdildo sicher?

Manch einer fragt sich, ob ein Dildo aus Glas überhaupt sicher ist und ob gerade härtere Gangarten gefährlich sein könnten. Hier gibt es eine ganz klare Entwarnung: Die meisten Glasdildos werden aus gehärtetem Glas oder auch sehr oft aus bruchsicherem Borosilikatglas hergestellt. Dieses besondere Glas wird z.B. in der Medizintechnik und in der chemischen Verfahrenstechnik verwendet und spielt sogar bei der Wärmedämmung von Space Shuttles eine Rolle. Eins ist für den Glasdildo also schon mal sicher: Bei normaler Anwendung bricht oder splittert er garantiert nicht. Wenn Sie so ein Glasdildo einmal in der Hand halten, wird Ihnen das auch schon vor der Anwendung klar. Glasdildos wirken, wie schon erwähnt, filigraner als sie sind. Alle auf dieser Website (weiter unten) vorgestellten Modelle sind übrigens sicher.

Um einen Glasdildo zu beschädigen, braucht es schon rohe Gewalt. Sollte ein Glasdildo auf Fliesen fallen, sollte man ihn aber trotzdem genauer inspizieren. Im Normalfall sollten Stürze aus geringer Höhe aber keinen Schaden verursachen. Wer sich von der extremen Härte von Borosilikatglas überzeugen möchte, findet im folgenden Video einen eindrücklichen Test:

Das Borosilikatglas bringt übrigens nicht nur den Vorteil mit sich, dass es sehr widerstandsfähig ist, sondern auch, dass es Temperaturwechsel ohne Probleme übersteht. Während man mit haushaltsüblichem Glas oft die Erfahrung macht, dass Temperaturwechsel zu Sprüngen im Glas führen, sind Glasdildos perfekt für anregende kalt/warm Spiele geeignet. Borosilikatglas verfügt nämlich über einen geringen Wärmeausdehnungskoeffizienten, das garantiert ihm eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber plötzlichen Temperaturschwankungen.

Glasdildo benutzen - Was bei der Anwendung zu beachten ist

Die Anwendung des Glasdildos ist nicht besonders anspruchsvoll – schlussendlich lässt er sich wie jeder andere Dildo auch zur Masturbation verwenden. Sie können ihn auch vor oder während dem Sex zu zweit benutzen. Besonders reizvoll sind Temperaturspiele - Das Material lässt sich nämlich ohne Probleme aufwärmen oder abkühlen. Fürs Abkühlen des Dildos kann dieser einfach in den Kühlschrank gelegt werden. Um den Dildo zu erwärmen, legen Sie ihn in warmes oder heißes Wasser. Allerdings sollten Sie sich vorsichtig an die Kalt/Warm-Spiele herantasten, um Überreizungen, Entzündungen oder gar Verbrennungen zu vermeiden. Gehen Sie deshalb bitte behutsam vor und hören Sie auf, wenn es am schönsten ist;-)

Ebenso gilt Vorsicht beim Einführen: Der Glasdildo ist unnachgiebig. Diese Eigenschaft eignet sich hervorragend zur punktgenauen Stimulation, kann aber im Eifer des Gefechts auch unangenehm werden. Es empfiehlt sich die Nutzung von Gleitgel. Das Schöne an Modellen aus Glas: Da das Material so unempfindlich ist, ist es unerheblich, ob das Gleitgel silikon- oder wasserbasiert ist. Anders als Silikontoys, die nur mit Gleitgelen auf Wasserbasis genutzt werden dürfen, können Glasdildos mit allen Gleitgelen genutzt werden. Auch gewisse Öle wie Kokosöl oder Mandelöl haben sich laut Erfahrungen als raffiniertes Hausmittel für heiße Stunden entpuppt. Herkömmliche Speiseöle wie Olivenöl bitte möglichst vermeiden, da diese den pH-Wert der Vagina stören und es so zu Infektionen kommen kann.
Neben der reinen Penetration gibt es außerdem auch andere Möglichkeiten für den Glasdildo. Vorsichtiges Drehen oder das Auf- und Abbewegen des Sexspielzeugs sorgen für ganz neue Reize.

Den Glasdildo zu reinigen ist herrlich unkompliziert: Halten Sie ihn einfach unter warmes Wasser und waschen Sie ihn mit antibakterieller Seife, möglichst vor und nach jeder Benutzung. Auch klassische Toy Cleaner sind gut geeignet. Aufsprühen, kurz einwirken lassen, abwischen – fertig!

Kann man einen Glasdildo anal einführen?

Wer einen Dildo auch anal einführen möchte, hat mit dem Glasdildo genau das richtige Toy gefunden. Angenehme Erfahrungen mit Glasdildos machen gerade Anfänger, die sich an die Anal-Praxis erst herantasten müssen, denn seine glatte Oberfläche in Kombination mit ausreichend Gleitgel macht ihn extrem gleitfähig.

Die Glasoberfläche entpuppt sich in unserem Test zudem als besonders praktisch: Da sich der Glasdildo besonders leicht reinigen lässt, kann er auch im Wechsel anal und vaginal eingeführt werden. Zwischen den Wechseln wird der er natürlich schnell mit warmem Wasser und etwas Seife gereinigt. Die Glasoberfläche bietet Bakterien keinerlei Nährboden, eine ausgiebige Desinfektion ist also nicht zwingend notwendig.

Glasdildo kaufen – Beliebte Modelle (Auszug)

Glasdildos gibt es nicht nur in Penisform, sondern in vielen verschiedenen Formen und Farben. Unterschiedliche Texturen der Oberfläche, wie die Spiralstruktur, die Kugelstruktur, Noppen oder Rillen, lassen Frauen ganz besondere Höhepunkte erleben.

Das Material gibt mehr Freiheiten bei der Wahl der Formen, sodass Glasdildos wesentlich extravaganter sind als ihre Kollegen aus Silikon. Es gibt sie etwa in Zuckerstangenoptik oder als Teufelszunge, Rosenstock oder Green Pepper von Glassvibrations (siehe unten), um nur einige Beispiele zu nennen.

Wer einen Glasdildo kaufen will, findet nachfolgend ganz besondere, empfehlenswerte Modelle aus verschiedenen Shops.

G-Punkt Glasdildo

Vou Virgo Virgo Glas-Edition (von Vou) IM SHOP ANSEHEN

Der G-Punkt Glasdildo ist ein gebogener Glasdildo und damit perfekt für die Stimulation der G-Fläche von Frauen geeignet. Die Krümmung ermöglicht nicht nur ein einfaches Erreichen des G-Punkts, sondern ist auch für die Stimulation der Prostata beim Mann sehr gut geeignet.

Schlicht und transparent, aber garantiert empfehlenswert ist das Modell "Virgo Glas-Edition" von Vou.

Mit einem sanften Fliederton und der genoppten Oberfläche ist der GlassiX 18 von Joyride schon etwas aufregender. Er kann von beiden Seiten benutzt werden, beide Enden haben einen Durchmesser von 3,5 cm, die Dicke des Schaftes beträgt 2,6 cm.

Freunde des Extravaganten landen mit dem G-Punkt Glasdildo "Zebra" aus der African Line von Glassvibrations einen echten Hingucker.


Zuckerstange Glasdildo

Zuckerstange Glasdildo Icicles No. 59 von Pipedream IM SHOP ANSEHEN

Ein Glasdildo in Form einer Zuckerstange ist ein wahrer stylischer Hingucker. Es gibt ihn von vielen verschiedenen Herstellern, teilweise handelt sich um sehr günstige No-Name-Produkte. Hier ist extreme Vorsicht geboten. Wir empfehlen, den „Icicles No. 59“ von Pipedream zu kaufen. Er ist mundgeblasen und sehr hochwertig. Das rote Spiralmuster ist zudem bei keinem anderen Hersteller so gut gelungen wie beim Icicles Dildo.

Da der „Icicles No. 59“ nur auf Amazon zu bekommen ist und er dort oft nicht verfügbar ist, hast du mit diesem Glasdildo in Zuckerstangen-Optik eine gute Alternative.

Glasdildos mit Zuckerstangen Design sind übrigens als Geschenk sehr beliebt. Das gleiche gilt auch für das Rosen-Design (s. weiter unten).


Green Pepper Glasdildo

Green Pepper Glasdildo Glassvibrations Green Pepper Dildo IM SHOP ANSEHEN

Der Green Pepper Glasdildo bringt Schärfe in Ihr Schlafzimmer! Er ist grün und hat die Form einer Pfefferschote. Alternativ ist er auch in blau oder rot erhältlich. Seine Gesamtlänge beträgt 22 cm, die Dicke 4,2 cm an der breitesten Stelle am Ansatz und 2,5 cm an der Spitze. Besonders prickelnd ist die Form: Durch die starke Krümmung kann der G-Punkt zielgenau stimuliert werden.

Der Green Pepper Dildo ist der Bestseller der Fruit-Serie der Marke Glassvibrations. Die Fruit-Serie umfasst noch weitere Glasdildos in Gemüse- oder Fruchtform, etwa Banane, Gurke, Maiskolben oder Kirsche. "Die kleine Kirsche" ist eigentlich ein Anal Glas Plug, kann aber auch als Mini Glasdildo dienen.


Teufelszunge Glasdildo

Teufelszunge Glasdildo Teufelszunge Glasdildo (von Glassvibrations) IM SHOP ANSEHEN

Verboten verführerisch ist die Teufelszunge von Glassvibrations. Der preisgekrönte Glasdildo in Form einer gigantischen Zunge ist 19 cm lang und hat einen Durchmesser von 2 bis 3 Zentimetern. Die Oberseite ist mit breiten Rillen versehen, die eine unvergleichliche, vaginale Massage ermöglichen. Für perfekten Halt und ein angenehmes Handling ist der Griff als Öse eingerollt. Ein Aufbewahrungsbeutel liegt bei.

Ein sehr ähnlich geformtes Modell ist der Joyride GlassiX 15. Dieser wird ebenfalls von Hand gefertigt und besteht genauso aus hochwertigem Sicherheitsglas. Seine Spitze ist etwas schmaler, weshalb er ca. 2 cm länger ist.


Glasdildo zum Drehen

Glasdildo zum Drehen Glasdildo zum Drehen (von Gläs) IM SHOP ANSEHEN

Abgefahrener Spaß, der auch optisch etwas hermacht: Der Glasdildo zum Drehen von Gläs mit dem klingenden Namen Candy Land Juicer ist eins der extravagantesten Modelle auf dem Markt. Der Schaft ist mit Noppen versehen und seine Spitze stellt eine ausgeprägte Eichel dar, doch der besondere Clou ist der Griff: Dieser ist angebracht wie eine Kurbel. So kann der Dildo während der vaginalen oder analen Penetration gedreht werden, was ihn auch bei Paaren sehr beliebt macht.

Ein Glasdildo zum Drehen hat auch Pipedream im Sortiment: Der Icicles No. 80, ein stilvoller Dildo mit blauen Noppen, der ebenfalls aus bruchsicherem Borosilikatglas besteht.


Glasdildo Rose

Glasdildo Rose Icicles No. 12 von Pipedream IM SHOP ANSEHEN

Für Romantiker genau das Richtige: Der Icicles Glasdildo „No. 12“. Seine Spitze hat die Form einer gerade erblühenden Rose. Passend dazu ist sie rosa eingefärbt, der Schaft ist farblos. Statt Dornen besitzt der Schaft allerdings drei unterschiedlich große Kugeln, die für eine besondere Stimulation sorgen.


Glasdildo Tentakel

Glasdildo Tentakel Icicles No. 24 IM SHOP ANSEHEN

Nicht nur optisch, sondern auch haptisch ein Kunstwerk ist der Glasdildo Icicles No. 24. Der geschwungene Dildo, der an einen Tentakel erinnert, ist in einem schönen, zarten Rosa eingefärbt. Die Oberfläche ist bis hin zum geschwungenen Griff stark genoppt. Damit eignet sich dieser Icicles Dildo nicht nur für die innere Massage, sondern kann auch für die äußere Stimulation genutzt werden.


Glasdildo in Penisform

Glasdildo in Penisform Icicles No. 62 IM SHOP ANSEHEN

Realistisch und leicht gebogen ist der Glasdildo in Penisform. Der Icicles No. 62 ist auch in der Textur einem echten Penis nachempfunden, so zeichnen schmale und dickere Adern seine Oberfläche. Er hat zwar keinen Saugfuß, aber dafür eine sehr stabile, breite und platte Basis, so kann man ihn auch theoretisch reiten, sofern Sie gut damit zurechtkommen, dass er nicht biegsam ist. Der Icicles No. 61 ist übrigens auch in Penisform, allerdings ist er noch gebogener und hat zudem Hoden und einen geriffelten Schaft. Eine interessante Oberflächenstruktur hat auch der Icicles No. 60 (Gitternetz).


Glasdildo mit Noppen

Glasdildo mit Noppen Purple Rose Glasdildo (von Gläs) IM SHOP ANSEHEN

Wer einen wirkungsvollen Glasdildo mit Noppen sucht, ist mit dem Purple Rose von Gläs bestens versorgt, dem Noppendildo schlechthin. Der Stabdildo, der in einem zarten Rosa und Lila erstrahlt, ist komplett von oben bis unten mit Noppen überzogen.

Noch ein sehr guter gläserner Noppendildo ist der Icicles No. 7 mit pinkfarbenen Reiznoppen. Anders als beim Modell von Gläs ist die Spitze bei diesem Glasdildo glatt und besitzt keine Noppen, das erleichtert das Einführen.

Noppendildos aus Glas gibt es oft auch mit Vibration, denn Glas überträgt Vibrationen besonders gut und in Verbindung mit der Noppenstruktur ergibt das ein besonderes Gefühl. Ein guter Vertreter der Glasvibratoren ist zum Beispiel der Icicles No. 19.


Doppel Glasdildo mit Spiralstruktur

Glasdildo mit Spiralstruktur Icicles No. 57 IM SHOP ANSEHEN

Der Icicles No. 57 hat ein ein sehr elegantes Äußeres und verspricht gleich doppelten Spaß. Mit einer Eichel an einem Ende und mit Spiralstruktur am anderen Ende können Sie den Doppel-Glasdildo gleich von beiden Seiten nutzen. Dabei ist er weniger als Paardildo gedacht, sondern soll viel mehr Abwechslung in das Solospiel bringen. Er ist also eher als "von beiden Seiten benutzbar" zu verstehen.

Weitere empfehlenswerte Doppel-Glasdildos sind: Der "Deluxe Doppel Glasdildo Magic Power" von Lumunu, der "Pipedream Icicles No. 2" im Kugeldesign und "Double Trouble Glasdildo" von Gläs.


XXL Riesen Glasdildo

XXL Glasdildo Sawekin XXL Glasdildo IM SHOP ANSEHEN

Freunde großer Dildos kommen mit diesem XXL Glas Dildo auf ihre Kosten. Der Riesen-Glasdildo ist 25 cm lang und etwa 5 cm dick. Er ist transparent und komplett mit Noppen überzogen. Mit diesem XXL Glas Dildo sind krachende Höhepunkte garantiert.


Weitere interessante Artikel
Womanizer Pro W500
Womanizer Pro W500 – Test und Erfahrung Im Test klären wir alles zur korrekten Anwendung und Bedienung des Womanizer Pro W500 und teilen dir unsere Erfahrung mit. Zudem machen wir den großen Preisvergleich.
Satisfyer Pro Penguin
Satisfyer Pro Penguin (Next Generation) Vergleich des neuen Satisfyer Pro Penguin mit dem Vorgänger und mit anderen Modellen. Zudem klären wir Fragen zur Anwendung, Reinigung etc..
Europe Magic Wand
Europe Magic Wand Massager im Test Testsieger der Kategorie Magic Wand Massager mit Kabel: Was ist besser im Gegensatz zu anderen Modellen? Zudem Näheres zu Anwendung, Bedienung und Reinigung und was beim Kaufen zu beachten ist.
Womanizer Liberty
Womanizer Liberty - Bewertung und Preisvergleich Eine objektive Bewertung zum Womanizer Liberty - Der perfekte Reisebegleiter oder auch für den täglichen Gebrauch geeignet? Hier findest du auch Tipps zur Anwendung und Reinigung und kannst außerdem im Preisvergleich nachlesen, wo du den Womanizer Liberty günstig kaufen kannst.
Fun Factory Mini Rabbits
Mini Rabbit Vibratoren von Fun Factory Im Test klären wir, was die Mini Rabbit Vibratoren von Fun Factory (Miss Bi, Amorino und Ocean) können, wie man sie bedient und wie die korrekte Anwendung aussieht.
Womanizer Premium
Womanizer Premium & Premium 2 im Test Was ist beim Womanizer Premium besser im Vergleich zu anderen Modellen, was ist der Unterschied zum Premium 2 und ist sein Preis gerechtfertigt? Weiters findest du hier Tipps zur Anwendung, Bedienung und Reinigung des Luxus-Sextoys.
Womanizer
Womanizer Toys im Test Vergleich der unterschiedlichen Womanizer Modelle: Welche sind die besten und wo kann man sie günstig kaufen? Zudem gibt es hier unter anderem eine Anleitung, wie man den Womanizer richtig benutzt, unsere Erfahrungen zum Thema Orgasmus und viele weitere interessante Fragen.
Womanizer Pro40
Womanizer Pro40 im Test (inkl. Preisvergleich) Lohnt es sich, den Womanizer Pro40 zu kaufen? Hier findest du unsere Erfahrung zum Pro40 und einen kleinen Preisvergleich. Wo gibt es die günstigsten Preise für Womanizer Produkte?